Entwicklung

Unsere Entwicklung

Wie wir wurden was wir sind.

 

Planung der neuen Produktionsstätte Körnerstraße.
2015
Relaunch des Internetauftritts.
2014
Erwerb eines Baugrundstücks mit 3.400 qm in der Körnerstraße, Berlin/ Steglitz.
2014
Prüfung möglicher Erweiterungen der Produktionskapazitäten. Aufgrund von baulichen Einschränkungen verwerfen weiterer Expansion in der Fidicinstraße.
2014
2013
erfolgreichstes Jahr seit Gründung - Umsatzzuwachs 22%
Erweiterung der Ausbildungsberechtigung für die Berufe: Medientechnologe Druck, Mediengestalter, kaufmännische Berufe
2012
2011
Investitionen in Latexdrucktechnologie, Ausbau der Eventsparte und Kundenbetreuung
Inbetriebnahme eines UV-Plattendrucksystems und Weissdruck. Umsatzzuwachs 45% - erfolgreichstes Jahr seit 1997.
2010
2009
Änderung der Rechtsform in FURORE-Werbung GmbH, Verdoppelung der Produktionsfläche auf nun 1.100qm
Aufbau der Eventsparte (u.a. für MB-Fashionweek, Bread&Butter, DFB-A-Team- Busbranding anlässlich der EM 2008
2007/08
2007
Verdoppelung der Produktionsfläche auf 600qm, Zuwachs bei Personal und Auszubildenden. Weitere Investitionen aus eigenen Mitteln sowie Investitionszulagen (GWA-Mitteln Berlin)
Investition in drei Grossformatdrucker und Laminiertechnik
2006
Investition in Montagetechnik und Plattenzuschnitt
2006
2005
Standortverlagerung und Verdoppelung der Produktionsfläche auf 300qm in die Fidicinstraße, Berlin Kreuzberg. Weitere Einstellung von Personal und Auszubildenden.
komplette Reinvestition der Erlöse in Technik. Erste digitale Großformatdrucker, Personal und Ausbildung
2002/04
2001
Personalaufstockung um 3 Mitarbeiter und einen Auszubildenden
Beginn der Ausbildungstätigkeit im Beruf Schilder- und Lichtreklamehersteller
2000
1999
erste überregionale Grossprojekte. Erste größere Investitionen - Montagewagen, Schneidplotter, Farblaser…
Einstellung des ersten Mitarbeiters, erstes größeres regionales Projekt (Sonderanfertigung versch. Systeme Rad- u. Wanderwegenetz Amt Liebenwalde
1998
1997
Bezug einfachster Geschäftsräume in der Belziger Straße in Schöneberg, Souterrainwerkstatt mit 80 qm
Abschluss der Meisterprüfung als Schilder- und Lichtreklamehersteller. Gründung von FURORE-Werbung als Einzelunternehmen ohne Zuschüsse und Kredite mit einfachen Mitteln
1997
Die Aufbruchstimmung in Berlin, sieben Jahre nach der Wiedervereinigung sind verflogen… Zahlreiche subventionierte Betriebe schließen oder bauen Personal ab. In der Werbetechnik zeichnet sich ein grundlegender technischer Wandel ab, der Trend geht zu maschinenunterstützter Produktion. Digitaler Großformatdruck hält Einzug in die Werbetechnik. Kleinkredite zum Aufbau eines Handwerkbetriebes sind nicht zu bekommen. Arbeitslosenquote in Berlin 1998 ca. 18%
1997